• Facebook
2022.3.29 Schulz-209Nachbearb..jpg

Bürger im Bundesparlament seit 2017

Mitglied Wirtschaftsausschuss

 

Mitglied Landwirtschaftsausschuss (stv.)

 

Fraktionsaufgaben:

 

Mitglied Finanzkommission 

 

Mitglied IT-Steuerungskreis

 

Mitgründer „Konferenz Freier Medien“

​​

Direktkandidat Wahlkreis 173 

Gießen / Altkreis Alsfeld

 

Vorsitzender AfD-Kreisverband Gießen

AfD-Bundestagsfraktion-Logo_weisse_schri
grau 2000px-Deutscher_Bundestag_logo.svg

Die Gesamtverschuldung Deutschlands hat sich in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Um das immer heftigere Wachstum dieser Schulden zu stoppen braucht Deutschland eine Kernsanierung. Lesen Sie selbst!

Bildschirmfoto 2022-10-13 um 08.23.55.png
BIOGRAFIE

Klicken Sie hier, um mehr über

die Person Uwe Schulz zu erfahren!

MOTIVATION

Warum ich in die Politik gewechselt bin und was mich antreibt, sage ich Ihnen hier!

PROJEKTE

Wofür ich mich einsetze, was ich erreichen will, finden Sie hier!

S T A N D P U N K T

reichstag-1358937_1920.jpg

Deutschland braucht eine Kernsanierung 

 

Die deutschen Regierungen der letzten Jahrzehnte haben die Bodenhaftung vollends verloren. Seriöses zielgerichtetes Agieren und Regieren für unsere Nation gibt es nicht mehr. Deutschland soll aufgehen in einer Masse aus globalisiertem Etwas und EU-gesteuertem Größenwahn. Den Deutschen und allen, die hier leben, wird vorgegaukelt, Deutschland sei ein „reiches Land“. Dem ist nicht so. 

 

Wir befinden uns in Zeiten eines fundamentalen gesellschaftlichen Umbruchs. Die Folgen der Masseneinwanderung haben unsere Heimat verändert. Politik, Behörden, Justiz, NGOs, Verbände und Kirchen sind zu einem kaum noch zu entwirrenden Knäuel miteinander verwoben. In immer schnellerer Abfolge werden unsere demokratischen Strukturen verändert bzw. abgeschafft: Bürgerräte mit „Mitgliedern der Zivilgesellschaft“ sollen auf europäischer Ebene auch dem deutschen Staatsbürger Mitsprache und Wahlrecht nehmen

 

Deutschland braucht eine Kernsanierung und die Rückkehr zu den Ideen und Regeln unseres Grundgesetzes. Das geht nur mit der Alternative für Deutschland.

FOLGEN SIE MIR IN DEN SOZIALEN MEDIEN

EIN PAAR PERSÖNLICHE WORTE

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich war schon immer politisch interessiert, bis 2013 immer Wähler der CDU - und auch Mitglied dieser Partei. Danach war ich lange parteilos und konnte mir nicht vorstellen, jemals wieder politisch aktiv zu werden. Das änderte sich schlagartig, als ich im Jahre 2013 wahrnahm, wie stark sich unser Deutschland unter der CDU zu verändern begann.

Zwei im Jahre 2013 geführte Telefonate mit dem Gießener CDU-Chef, Dr. Helge Braun, der in seiner Funktion als Staatsminister im Kanzleramt zudem die hausgemachte „Flüchtlingskrise“ zu verantworten hat, haben mir deutlich gemacht: Die Merkel-CDU ist nicht mehr meine CDU. Dr. Braun zeigte keinerlei Verständnis für die Ängste eines „aktiv mitdenkenden“ Bürgers, sah in der sich abzeichnenden „Migrationskrise“ kein Problem und argumentierte mehrmals mit der Phrase: „Aber Herr Schulz, wir sind doch ein reiches Land“.

 

Etwa zeitgleich nahm ich auf dem Seltersweg in Gießen einen Stand der damals neuen Partei „AfD“ wahr. Ich führte mit dem Standpersonal gute Gespräche und erlebte dabei „live und in Farbe“, wie der AfD-Infostand von linken Randalierern überfallen wurde. Am gleichen Samstag des Jahres 2013 wurde ich Mitglied dieser Alternative für Deutschland. Ungefähr ein Jahr später übernahm ich den Kreisvorsitz und brachte mich immer stärker in die AfD-Hessen ein.

 

Ich habe mich über die vergangenen Jahre aktiv in Politik und Parteiarbeit eingebracht und konnte im Oktober 2017 mit über 90 weiteren AfD-Kollegen in den Deutschen Bundestag einziehen. Meine Aufgaben dort sind vielfältiger, als die meisten Bürger sie wahrnehmen können. Auf dieser Homepage erfahren Sie mehr über mich, meine Arbeit, mein Wirken und meine Ziele.

 

In gut 30-jähriger Berufstätigkeit in anspruchsvollen Führungspositionen im In- und im Ausland habe ich gelernt, dass man mit zuverlässigem und professionellem Handeln vieles erreichen kann. Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit und vertrauensvolles Agieren sind mein Prinzip.

Ihr Uwe Schulz